Öffnungszeiten Feiertage

Der Kart-Shop ist über die Feiertage folgendermassen geöffnet:

Aufgrund der Corona-Massnahmen bis auf weiteres am Mittwoch bis um 19.00 geöffnet.

  • Montag, 21.12.2020 – 8.00-12.00 / 13.30-19.00
  • Dienstag, 22.12.2020 – 8.00-12.00 / 13.30-19.00
  • Mittwoch, 23.12.2020 – 8.00-12.00 / 13.30-19.00
  • Donnerstag, 24.12.2020 – 8.00-12.00

Betriebsferien Donnerstag 25.12.2020 – Sonntag, 3.1.2021

Wir sind am Montag, 4. Januar 2021 wieder für Sie da.

Wir wünschen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr
Kart-Shop Carigiet AG

Nachruf Rolf Carigiet

Am Mittwoch, 4. November 2020 ist Rolf Carigiet nach langer Krankheit im Alter von 81 Jahren verstorben.

Rolf Carigiet fuhr lange Zeit Kartrennen in der Schweiz und in Europa. Sein Palmarès umfasste nebst dem Schweizermeistertitel 1970 auch den Sieg der französichen Enduro (Langstrecken)-Meisterschaft 1983. Er nahm vor allem in Frankreich an Langstreckenrennen teil. Zusammen mit seinem Langstreckenteam war er mehrfacher Sieger von 2-, 4-, 6- und 12-Stunden Rennen.

Im Laufe seiner Karriere nahm er an über 220 Sprintrennen und über 100 Langstreckenrennen teil.

Höhepunkt der Langstreckenrennen war der Sieg beim 24 Stunden Rennen von Le Mans 1989 zusammen mit Peter Schwab, Marcel Stoll und François Hurel.

Kartsport war sein Hobby und auch seine Passion, er machte sein Hobby zum Beruf und gründete 1976 den Vorgänger der heutigen Kart-Shop Carigiet AG.

Im Kartsport engagierte sich Rolf Carigiet aktiv, er war einer der Treiber der Kartszene in der Schweiz. Er war aktiv in den verschiedensten Funktionen: Unter anderem war er während langer Zeit Präsident des Kart-Club Oerlikon und der Kart-Renngemeinschaft Zürich. Auch beim Schweizerischen Kartsport Verband engagierte er sich in den verschiedensten Funktionen.

Sein zweites Steckenpferd war der Eishockeysport, dieses Hobby machte er auch aktiv in einer Hockey-Plauschmannschaft. Als treuer Fan des Zürcher Schlittschuh Clubs ZSC war er bis ins hohe Alter auch an jeden Heimmatch der Lions präsent.

Rolf Carigiet hatte ein erfülltes Leben. Er lebte seinen Traum.

Internationale Erfolge von CRG 2016

Mit den aktuellen Chassis CRG Road Rebel bei den Schaltkart sowie CRG KT2 bei den OK und OK Junior Kategorien ist CRG dieses Jahr in den Internationalen CIK/FIA Meisterschaften an der Spitze.

Weltmeisterschaft CIK-FIA KZ Schaltkart 2016
1. De Conto Paolo CRG / TM

Super Cup CIK-FIA KZ2 Schaltkart 2016
1. Hiltbrand Pedro      CRG / Maxter
2. Federer Fabia          CRG / Modena
3. Törnqvist Persson   CRG / TM
4. Tiene Felice             CRG / TM

Weltmeisterschaft CIK-FIA  OK 2016
1. Hiltbrand Pedro CRG / Parilla
3. Tiene Felice         CRG / Parilla
4. Tonteri Paavo     CRG / Parilla
5. Janker Hannes    CRG / Parilla
6. Joyner Tom  Zanardi / Parilla

Europameisterschaft CIK-FIA KZ2 Schaltkart 2016
1. Federer Fabian CRG / Modena
2. Pex Stan            CRG / Vortex

Europameisterschaft CIK-FIA OK 2016
1. Hiltbrand Pedro CRG / Parilla
2. Joyner Tom   Zanardi / Parilla

OK Junior CIK-FIA Europameisterschaft 2016
4. Hauger Denis CRG / Parilla

OK Junior CIK-FIA Weltmeisterschaft 2016
5. De Castro Gianluca CRG / Parilla